Lilli Koisser

🎄 Jahresplanung-Adventskalender für Selbstständige: Jetzt für 0 Euro anmelden und 24 Fragen erhalten! 🎁

Bewirb dich jetzt unverbindlich für Business Bloom, mein Jahresprogramm für Selbstständige, die ihr Business zum Blühen bringen wollen:

16 magnetische Headline-Vorlagen für Webtexte

Laut Werbemeister David Ogilvy lesen 8 von 10 Leuten die Headline (Überschrift), aber nur 2 den gesamten Text. Anhand der ersten paar Wörter entscheiden deine Leser*innen also, ob sie deinen Artikel überhaupt anklicken oder einfach weitersurfen wollen. Wie du Überschriften so textest, dass sie bei Google oder Facebook auffallen und den Mauszeiger deiner Leser*innen magisch anziehen, erfährst du in diesem Artikel!

Headline-Vorlagen für Webtexte

In 6 Schritten zur perfekten Headline für Websites und Blogs

An der Headline solltest du schrauben, sägen und tüfteln, weil sie so entscheidend für den Erfolg deiner Webtexte ist. Um den Zeitaufwand für die Gestaltung deiner Headline trotzdem überschaubar zu halten, kannst du eine meiner 16 Vorlagen unten verwenden – und zusätzlich diese 6 Schritte zu besseren Headlines befolgen:

1. Starte mit einem Arbeitstitel.

Worum soll es in dem Text gehen und was willst du aussagen? Schreib erst eine grobe Idee nieder und lass deinen Perfektionismus mal beiseite. Starte unperfekt!

2. Bleibe realistisch und akkurat.

Wer mit Superlativen und gebrochenen Versprechen um sich wirft, wird sehr schnell unglaubwürdig. Verkaufe deine Leser*innen nicht für dumm, sondern bleib immer bei der Wahrheit. Was erwartet sie in deinem Text?

3. Verwende aufmerksamkeitsstarke Wörter.

Nimm jedes Wort deiner geplanten Headline genau unter die Lupe und überlege, wie du es noch besser umschreiben könntest. Vielleicht verwendest du hüpfen, schlurfen, torkeln, taumeln oder stolzieren statt gehen?

4. Mach den Vorteil bzw. Nutzen klar!

Was hat der Leser davon, diesen Text zu konsumieren? Warum soll er sich die paar Minuten Zeit nehmen, um deinen Webauftritt zu besuchen? Versprich ihm einen klaren Mehrwert (den du im Text auch liefern kannst)!

5. Optimiere die Headline für Suchmaschinen (SEO).

Das Haupt-Keyword deines Textes sollte idealerweise am Anfang der Headline stehen. Mach die Überschrift nicht länger als 50 bis 60 Zeichen (600 Pixel breit), damit sie vollständig in der Google-Vorschau angezeigt wird.

Magnetisches Marketing in 3 Schritten 🌸

Kostenloser Leitfaden für Freiberufler*innen

  • Gefunden werden statt nachlaufen
  • 3 wichtige Schritte, 9 häufige Fehler
  • Sofort kostenlos herunterladen:
Downloade dir jetzt deinen kostenlosen Leitfaden!

Du erhältst meinen Newsletter mit regelmäßigen Tipps und Angeboten gemäß meiner Datenschutzerklärung und kannst dich jederzeit wieder abmelden. 

Magnetisches Marketing in 3 Schritten 🌸

Kostenloser Leitfaden für Freiberufler*innen

  • Gefunden werden statt nachlaufen
  • 3 wichtige Schritte, 9 häufige Fehler
  • Sofort kostenlos herunterladen:
Downloade dir jetzt deinen kostenlosen Leitfaden!

Du erhältst meinen Newsletter mit regelmäßigen Tipps und Angeboten gemäß meiner Datenschutzerklärung und kannst dich jederzeit wieder abmelden. 

6. Kürze und verbessere den Titel.

Überprüfe, ob du den Titel noch kürzen kannst. Wie könntest du den Text noch knackiger, kompakter und verständlicher machen? Schreib gerne mehrere Versionen der Headline auf, bis die richtige dabei ist.

Die wichtigste Aufgabe der Überschrift? Ein Versprechen zu geben!

Deine Headline muss auf den ersten Blick einen Vorteil oder Nutzen versprechen: Das Leben des Lesers zu vereinfachen, zu verbessern, zu verschönern. Ihm eine Sorge zu nehmen, ein Problem zu lösen oder eine wichtige Lektion zu erteilen. Oder auch einfach nur, ihn für ein paar Minuten zu unterhalten. Die Leserin sollte etwas aus dem Artikel mitnehmen können, das du ihr in der Headline klar und deutlich schmackhaft machst. Mit meinen 16 Vorlagen gelingt’s:

16 Vorlagen für deine anziehende Headline

1. Geheimnis

Deute an, dass du etwas weißt, was deine Leser*innen nicht wissen. Neugier ist ein kraftvolles Werkzeug für mehr Klicks auf deinen Titel!

Das Geheimnis von…

Das Geheimnis meiner erfolgreichen Selbstständigkeit

Was dein [Expert*in] dir nicht über X verrät

Was dein Arzt dir nicht über vegane Ernährung verrät

X geheime Shortcuts für [Ziel]

8 geheime Shortcuts für mehr Erfolg auf Pinterest

Wenn alle [Zielgruppe] diesen Fakt wüssten, dann…

Wenn bloß alle Masseur*innen wüssten, wie wichtig dieser Handgriff ist!

2. Doppelter Vorteil

Wir sind online alle ziemlich verwöhnt und gelangweilt, stimmt’s? Nur ein Vorteil in der Headline lockt uns nicht mehr hinter dem Ofen hervor. Wie wär’s mit zwei?

Wie du schnell und einfach…

Wie du schnell und einfach neue Kund*innen gewinnst

X erprobte und effiziente Wege, um…

5 kostenlose und einfach zu bedienende Keyword-Tools

Wie du… und dabei…

Wie du Muskelmasse aufbaust und dabei Fett verlierst

Wie du… und auch noch…

Wie du online sichtbarer wirst und mehr treue Follower gewinnst

3. Begründung

Oft wollen Menschen den Grund für etwas wissen – für ihr eigenes Verhalten oder das anderer Menschen. Liefere ihnen gute Gründe:

Warum du X nicht schaffst

Warum du es nicht schaffst, vor 24 Uhr ins Bett zu gehen

Wie es sein kann, dass…

Wie es sein kann, dass nur 1 % der Menschheit Veganer*innen sind

X gute Gründe für…

5 gute Gründe, warum auch dein Unternehmen einen Blog starten sollte

X Beweise dafür, dass…

X handfeste Beweise, dass Gründer*innen vom Staat benachteiligt werden

4. Wenig bekannt

Ein Grund, warum Menschen online etwas teilen, ist, dass es sie gut dastehen lässt: Sie fühlen sich anderen überlegen, wenn sie mehr wissen als sie. Das funktioniert auch bei dieser Headline-Mechanik:

X wenig bekannte Wege, um…

X wenig bekannte Wege, um deine Haut zum Strahlen zu bringen

Der wenig bekannte Nebeneffekt von…

Der am meisten unterschätzte Nebeneffekt des Bloggens

X wenig bekannte Faktoren, die Y beeinflussen

3 wenig bekannte Störungen im Umfeld, die deine Yoga-Praxis beeinflussen

Der unbewusste Grund, warum du…

3 dringende Anzeichen, deine Beziehung zu Geld zu überdenken

Das versteckte Hindernis auf dem Weg zu [Ziel]

Dein Hund wird niemals Platz machen, wenn du das weiterhin tust

5. How To

Eine der beliebtesten, weil verheißungsvollsten Überschriftarten ist die „Wie du“-Headline: Wir erwarten uns dahinter eine praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Wie du…, auch wenn…

Wie du Geld verdienst, auch wenn dein Business im Sommerloch ist

Wie du…, ohne…

4 Tipps, wie du auch ohne Erfahrung ein überzeugendes Texter-Portfolio aufbaust

Wie du… und trotzdem…

Wie du als Freelancer weniger arbeitest und trotzdem mehr verdienst

6. Liste

Auch nummerierte Listen sind Evergreens im Content-Marketing. Vor allem, wenn die Zahl ungerade ist, ist die Headline ein wahrer Klickmagnet.

X Ideen für…

7 Wege, dich von deinem Mitbewerb abzuheben

Die X goldenen Regeln von…

Meine Text-Vorlage für deine Über-mich-Seite: 3 bewährte Regeln

X Top-Quellen für…

13 deutsche Podcasts für erfolgreiche Selbstständige

Headline-Vorlagen für Webtexte

7. Schritt für Schritt

Ähnlich wie die How-to-Headline verspricht auch die Schritt-für-Schritt-Headline konkrete, sofort umsetzbare Tipps oder Maßnahmen. Und das ist attraktiver als zielloses Geschwafel!

Die ultimative Anleitung, wie du…

Die ultimative SEO-Checkliste für deine Webtexte

Schritt für Schritt zum Ziel

Tolle kostenlose Bilder für deinen Blog in 3 Schritten

Der geheime Schummelzettel für…

Dein täglicher Schummelzettel für das gesunde Pausenbrot

Befolge diese X Tipps, wenn du [Ziel erreichen] willst

Der Kunde zahlt nicht – was tun? 12 Tipps für freie Texter*innen

8. Besser als

Du ahnst es sicher schon: Auch diese Headline-Technik zielt darauf ab, den Status des Lesers gegenüber seiner Mitmenschen zu erhöhen. Wir sind ganz schön einfach gestrickt, oder? 😉

So lässt du deine Konkurrenz bei X alt aussehen

Mit diesen 6 authentischen Tricks erhöhst du deine Sichtbarkeit als freie*r Texter*in

So besiegst du X ein für alle Mal

Wie du Perfektionismus und Selbstzweifel besiegst: Interview mit Carina Hermann

Wie du schneller / besser X als [Vergleichsperson(en)]

Mit diesen Tricks räumst du die Weihnachtsdeko schneller weg als deine Nachbarn

Mit diesen Tipps wirst du erfolgreicher als alle anderen [Zielgruppe]

Die 7 größten Vorteile einer Nische für Freelance-Texter*innen

9. Für die Zielgruppe

Eine Mechanik, die du sehr gut mit den anderen Vorlagen verbinden kannst, ist die direkte Ansprache deiner Zielgruppe, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen und anzudeuten, dass dieser Text speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Achtung [Zielgruppe]: …

Die 3 besten Wege, als freie*r Texter*in neue Kund*innen zu gewinnen

X schnelle Ideen für [Zielgruppe], die [Problem] haben

6 schnelle Ideen für Weihnachtsgeschenke für deine Kund*innen

X Dinge, die [Personengruppe] von [Zielgruppe] hören wollen

7 klare Anzeichen eines Traumkunden für freie Texter*innen

Für [Zielgruppe], die gerne [Ziel erreichen] würden

Kostenlose How-to-Guides für Selbstständige, die online Kund*innen gewinnen wollen

An alle [Zielgruppe], die nie wieder [Problem] haben wollen

An alle Coaches, die nie wieder erfolglose Erstgespräche führen wollen!

10. Top 10

Eine Sonderform der Liste ist die Top-10-Überschrift: Sie suggeriert, dass du wirklich die absolut besten Wasauchimmer für deine Leser*innen kuratiert hast.

Die 10 wichtigsten Tipps, um…

10 schnelle Tipps: So steigerst du deine Produktivität um bis zu 30 %

Die 10 besten Beispiele für…

Die 10 besten Beispiele für kleine Unternehmen, die Großes bewirken

Die 10 goldenen Regeln für…

Schreibblockade überwinden: 10 Regeln für entspanntes Schreiben

Die 10 besten Blogs über…

10 inspirierende Websites für Gründerinnen und Karrierefrauen

11. Wie eine Berühmtheit

Warum funktionieren Klatsch-und-Tratsch-Zeitschriften so gut? Weil sie ein Thema an bekannten Personen aufhängen. Das kannst du auch!

Lerne jetzt, wie [Promi] zu [Tätigkeit]

Lerne jetzt, wie Whitney Houston zu singen

Was du von [Marke] über X lernen kannst

Was du von Nike über echte Kundenloyalität lernen kannst

[Promi] verrät exklusiv, wie er…

John Mueller von Google verrät die wichtigsten Ranking-Faktoren 2018

Wie [Promi] zum größten [Status] wurde

Interview: Wie es wirklich ist, seit 25 Jahren (!) freier Texter zu sein

12. Fragen

Eine Frage, die nicht beantwortet ist, löst ein leicht unangenehmes Gefühl aus – es entsteht ein „Curiosity Gap“, also eine Neugierlücke. Dein*e Leser*in möchte die Antwort wissen!

Würdest du nicht auch gerne [Ziel erreichen]?

Du möchtest online mehr Kund*innen gewinnen?

Fragst du dich auch manchmal, ob / warum /wie..?

Was ist ein Text wert? Meine persönliche Erfahrung mit Textbroker

Tust du eigentlich X, ohne Y zu tun?

Arbeitest du als Selbstständige*r gratis, ohne es zu merken?

13. Einfache Methoden und Wege

Wonach wir uns wahrscheinlich alle sehnen, sind Einfachheit, Verlässlichkeit und Reproduzierbarkeit bei Wegen von A nach B.

Eine einfache Methode, um…

Wie ich 1.000 Twitter-Follower bekommen habe (ohne sie zu kaufen!)

X bombensichere Wege, um…

5 Wege, deine Texter-Mappe aufs nächste Level zu heben

Wie du in nur 5 Minuten…

10 schnelle Tipps: So steigerst du deine Produktivität um bis zu 30 %

Mein kleiner Trick, um X zu vereinfachen

Die organische Reichweite auf Facebook erhöhen: 16 Tipps für 2017

Der schnellste Weg zu X

Die ultimative SEO-Checkliste für Blogartikel und Webseiten

14. Fehler

Fehler?! Gerade bei Perfektionist*innen ein Reizwort und etwas, das es auf jeden Fall zu vermeiden gilt! 😀

Machst du diese X Fehler bei Y?

5 unnötige Pitch-Fehler, die freie Texter*innen häufig machen

Die X häufigsten Fehler beim Y und wie du sie vermeidest

Die 7 größten Anfängerfehler, die neue Freelance-Texter*innen machen

Diese X Fehler macht jeder [Zielgruppe] bei Y

Diese 3 Fehler macht jeder Designer in seinen Kundengesprächen

Mein größter Fehler bei X

Unternehmer*in vs. Schreiberling: Machst du diesen Denkfehler als Freelance-Texter*in?

Blamier dich nicht und vermeide es, X zu tun!

14 beliebte Rechtschreibfehler: Crashkurs für korrekte Texte

15. Ängste

Überschriften sprechen meist eine Emotion in uns an: Neugier, Erleichterung, Ehrfurcht, Erheiterung oder eben Ängste.

X Warnsignale für dein…

9 schreckliche Kund*innen und ihre Warnzeichen

Vorsicht! [Gefahr] könnte dein X gefährden

Auch du bist heuer schon gehackt worden: Beunruhigende Fakten über die Cyber Security

X Wege, wie du dein Y schützt

Was sollte ein Vertrag für freie Texter*innen beinhalten?

Bereit zu [Ziel erreichen], aber [größtes Hindernis]?

Was ich gelernt habe, als ich mich jung selbstständig machte

Du träumst von [Ziel)], aber stattdessen [Frustration]?

Du träumst von der Selbstständigkeit, hast aber Angst vor dem Behördenkram?

16. Leben verbessern

Ultimativ lesen wir einen Text, buchen eine Dienstleistung oder kaufen ein Produkt, weil wir uns davon eine Veränderung unseres aktuellen Zustands versprechen.

Wie du X für immer loswirst / aufgibst

Wie du Perfektionismus und Selbstzweifel besiegst: Interview mit Carina Hermann

Jetzt kannst du einfacher X, ohne auf Y zu verzichten

Jetzt kannst du dich mit Naturkosmetik schminken, ohne auf satte Farben zu verzichten!

X Wege, dein Y zu vereinfachen

5 Wege, die Kinder morgens schneller aus dem Haus zu bringen

Stell dir vor, du könntest [Traum leben]

Stell dir vor, du hättest im Alltag endlich mehr Zeit für dich.

Es ist Zeit [Ziel zu erreichen], damit du [Traum leben] kannst!

Es ist Zeit zu bloggen, damit du online gefunden wirst! 

Kennst du noch weitere Formeln für gelungene Überschriften? Hinterlasse gerne einen Kommentar! Ansonsten frohes Schaffen und viel Spaß beim Formulieren deiner perfekten Headline. 🙂

Überzeugende Webtexte für Selbstständige

Möchtest du, dass ich deine Headlines und Texte für dich schreibe? Sieh dir gern mein Angebot dazu an:

Webtexte schreiben lassen

Hinterlasse deinen Kommentar:

5 Antworten

  1. Hallo Lilli,
    ich habe den Beitrag heute über das Workbook von Modul drei gefunden und finden diesen Beitrag super. Ein sehr wertvoller Beitrag mit vielen Tipps, die dank deiner Erklärungen leicht umzusetzen sind.

    Vielen Dank.

    Alles liebe Darinka

  2. Hallo Ivana,
    danke, das ist tatsächlich ein Trick, der noch fehlt! 🙂
    Danke auch für den Link, ich liebe dein Beispiel für Vertrauen anhand der Tante, von der man ein Auto kauft! 😀
    Weiter so!
    GLG Lilli

  3. Hej Lilli,

    tolle Liste, werde ich bookmarken! 🙂

    Mir fällt in der Tat noch etwas ein: Kontradiktionen! Das menschliche Gehirn hat einen natürlichen Drang Ungereimtheiten aufzulösen, also würde ich diese bewusst produzieren.

    Das kann etwas total Banales sein: Warum viel Gemüse doch ungesund ist.
    Etwas wirklich Drastisches: Dieser Mann hat zwei Kinder zur Welt gebracht!
    Oder etwas ganz Dezentes: Mit drei Fragen zu vielen Antworten.
    Letzteres hat bei meinem letzten Blogbeitrag sehr gut funktioniert: http://keen-communication.com/content-marketing-3-fragen-viele-antworten/

    Kombiniert mit einem wirklich gut passendem Beitragsbild, wirkt das sehr gut. Klick, klick, klick…:)

    LG,
    Ivana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jahresplanung-Adventskalender:

24 inspirierende Fragen für dein Jahr

🎁 Melde dich jetzt für 0 Euro zum Jahresplanung-Adventskalender an und hol dir die Fragen! 🎁

kostenloser Jahresplanung-Adventskalender von Lilli Koisser