Lilli Koisser

Bewirb dich jetzt unverbindlich für Business Bloom, mein Jahresprogramm für Selbstständige, die ihr Business zum Blühen bringen wollen:

29 Buchtipps für deine erfolgreiche Selbstständigkeit

Werbung: Dieser Beitrag enthält Empfehlungslinks zu Amazon. Ich bekomme eine kleine Werbekostenerstattung, wenn du Produkte über meinen Link kaufst. Danke!

Buchtipps Selbstständigkeit

Hast du es schon mal bereut, ein Sachbuch gelesen zu haben? Ich bestimmt nicht. 😉 Ich nehme aus jeder gelesenen Seite etwas mit – und viele meiner Lieblingsbücher haben meine Selbstständigkeit (und damit mein Leben) nachhaltig verändert.

Unten findest du meine Buchtipps für 6 verschiedene Themengebiete, die Selbstständige betreffen:

  • Persönlichkeitsentwicklung,
  • Finanzen,
  • Marketing,
  • Produktivität,
  • Schreiben und
  • Gründen.

Diese Liste wird laufend erweitert, also speichere sie dir am besten als Lesezeichen ab. 🙂 Durch einen Klick auf den Titel oder das Cover kommst du direkt zu Amazon bzw. zum jeweiligen Anbieter. Du kannst die Bücher aber natürlich auch in einer lokalen Buchhandlung kaufen oder aus deiner Bibliothek ausleihen. Viel Spaß beim Lesen!

7 Bücher über Persönlichkeitsentwicklung

Du bist der Hammer! von Jen Sincero

Jen Sincero ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen – weiter unten findest du noch ein Buch von ihr auf dieser Liste. Sie verwebt ihren persönlichen Werdegang (von der ausgebeuteten Texterin über den erfolgreichen Coach bis zur Bestsellerautorin) mit wertvollen Erkenntnissen und Tipps für ihre Leser*innen (und sehr vielen zitierwürdigen Sätzen). Ich habe das Buch auf Englisch gelesen, aber es ist auch auf Deutsch erhältlich – wobei ich die Übersetzung in der Sie-Form etwas unglücklich gewählt finde.

Das Universum steht hinter dir von Gabrielle Bernstein

Hast du manchmal das Gefühl, dass bei anderen alles so einfach aussieht – Erfolg, Liebe, Reichtum, Gesundheit? Gaby Bernstein erzählt, wie sie von der krisengebeutelten Alkohol- und Drogensüchtigen zu einer der größten spirituellen Führerinnen unserer Zeit wurde. Es ist kein „Easy Read“, kein Buch, das man mal eben nebenbei liest. Du setzt dich dabei wirklich mit dir und deinen Verhaltensweisen auseinander und übst nebenbei das Manifestieren.

Mögest du glücklich sein von Laura Seiler

Laura Malina Seiler, die „deutsche Gabrielle Bernstein“, begleitet mich schon seit über 2,5 Jahren mit ihrem Podcast, ihren Büchern und ihrer Rise Up & Shine University auf dem Weg meiner persönlichen Weiterentwicklung. Ich liebe ihre Meditationen, ihre Stimme und ihre lockere und fröhliche Art! Eine große Frau und ein Riesenvorbild für mich. In ihrem ersten Buch findest du ein Best Of ihrer gesammelten Weisheiten und viele hilfreiche Gedanken und Modelle, um ein glücklicheres und friedlicheres Leben zu führen.

Verstecken gilt nicht! von Melina Royer

Als Schüchterne kann man nicht selbstständig – und schon gar nicht erfolgreich – sein? Blödsinn! Melina Royer von Vanilla Mind erzählt klug, unterhaltsam und verletzlich, wie sie ihre sozialen Ängste überwunden hat und jetzt sogar Fernsehauftritte meistert. Als Designerin mit eigener kleiner Agentur musste sie lernen, aus ihrem Schneckenhaus herauszukommen und sich der Welt – oder zumindest ihren Kund*innen und Partner*innen – selbstbewusst zu präsentieren. Und das ist ihr bravourös gelungen!

The Secret von Rhonda Byrne

Für mich ist „The Secret“ die Mutter aller spirituellen Ratgeber. Sogar Samantha Jones liest das Buch in „Sex & the City“ am Strand! 😛 Es geht um das Geheimnis, wie du alles, was du dir wünschst, in dein Leben ziehst und deine Aufmerksamkeit auf das Positive richtest. This shit works! Du kannst dir natürlich auch den Film zum Buch ansehen, aber darin kommt die Message meiner Meinung nach nicht so gut rüber wie im Buch.

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen von Bronnie Ware

Ich sage es dir ganz ehrlich: Das Buch ist nicht besonders gut geschrieben; ich musste mich ein bisschen durchquälen. Aber die Botschaft ist umso wichtiger: Die Autorin war Sterbebegleiterin und berichtete erst in ihrem Blog und dann in diesem Bestseller, was ihre Patient*innen ihr über ihr verpasstes Leben erzählten. Es sind traurige Geschichten voll Reue, Wehmut, Wut und sich-nicht-trauen. Du wirst dich unweigerlich fragen: Welche Geschichten möchte ich an meinem Sterbebett erzählen?

Das Café am Rande der Welt von John Strelecky

John, der gestresste Werbefuzzi, strandet in einem merkwürdigen Café und kommt mit den Besitzer*innen ins Gespräch. Auf dem Menü: Was will er eigentlich vom Leben? Wozu ist er hier? Was ist der Sinn seiner Existenz? Und andere wichtige Fragen über das Leben. Leicht zu lesen, aber trotzdem tiefschürfend und inspirierend!

Meine 6 Buchtipps zum Thema Finanzen

Get Rich, Lucky Bitch! von Denise Duffield-Thomas

Wie denkst du eigentlich über Geld? Vielleicht hast du von der Gesellschaft, Disney-Filmen oder Erfahrungen mit Familie, Freunden und Job gelernt, dass Geld Streit, Kummer, Wut oder Neid verursacht. Wie wäre es, wenn du dich davon befreien und eine entspannte und liebevolle Beziehung zu Geld entwickeln könntest? Genau dabei hilft dir dieses wundervolle Buch (auf Englisch)!

You are a badass at making money von Jen Sincero

Um Geldblockaden und eine neue Sichtweise auf das Thema geht es auch in diesem Buch einer meiner Lieblingsautorinnen. Mit viel Humor und Ehrlichkeit dürfen wir sie auf ihrem Weg raus aus dem verzweifelten Leben an der Armutsgrenze begleiten – inkl. witziger Anekdoten und Erfahrungen mit ersten großen Investitionen in sich selbst. Wenn du es satt hast, deine Euros zu zählen und dich wegen Geld schlecht zu fühlen, ist das dein Buch!

Rich Dad, Poor Dad von Robert Kiyosaki

Der Autor Robert Kiyosaki hatte zwei Väter: Einen leiblichen, der als Professor davon überzeugt war, dass Geld schwer zu haben ist und man hart dafür arbeiten muss – und einen Stiefvater, der erfolgreicher Unternehmer war und dem kleinen Robert beibrachte, wie reiche Menschen denken und wie es funktioniert, Geld zu haben und zu behalten. Diese lebensverändernden Erkenntnisse teilt Robert Kiyosaki heute mit seinen Leser*innen auf der ganzen Welt. Viele Aha-Effekte garantiert!

Der Weg zur finanziellen Freiheit von Bodo Schäfer

Bodo Schäfer lässt es ziemlich leicht aussehen, seine erste Million zu verdienen: Er rechnet vor, erklärt, motiviert und regt zum Umsetzen an. Willst du verstehen, wie Investieren funktioniert und wie du dein Geld für dich arbeiten lässt – statt umgekehrt? Nicht umsonst meint er: “Wer den ganzen Tag arbeitet, hat keine Zeit, Geld zu verdienen.” Du erfährst, wie du als Selbstständige*r dein Unternehmen dazu nutzt, dir finanziell zu dienen.

The wealthy freelancer von Steve Slaunwhite, Pete Savage und Ed Gandia

Wenn du als kreative*r Freiberufler*in arbeitest, dann MUSST du dieses Buch lesen. Es wurde von 3 US-Textern geschrieben und enthält auf jeder Seite sofort umsetzbare und wertvolle Ratschläge, wie du dein Unternehmen rund um deine Bedürfnisse und (finanziellen) Ziele aufbaust, Kund*innen gewinnst, deinen Alltag organisierst und noch viel mehr. Neben den 3 Autoren kommen auch viele andere Freelancer zu Wort, die 6-stellig verdienen und von ihren Erfahrungen berichten.

Profit First von Mike Michalowicz

Wusstest du eigentlich, dass wir alle einen dummen Fehler bei der Buchhaltung machen? 😀 Die meisten von uns lernen diese Formel: Umsatz minus Ausgaben gleich Gewinn. Profit First ist ein System aus den USA, das den Spieß umdreht: Umsatz – Gewinn (Profit) = Ausgaben. Was genau das bedeutet und wie es funktioniert, dass du immer zuerst DICH bezahlst (sogar mit 4 Boni pro Jahr!), erfährst du im amüsant geschriebenen Buch von Mike Michalowicz. Er hat selbst einige Unternehmen in den Sand gesetzt – und dann mit seiner neuen Formel viele Startups erfolgreich aufgebaut.

4 Marketing-Bücher, die du gelesen haben solltest

Think Content! von Miriam Löffler

Der dicke Wälzer von Miriam Löffler ist das deutsche Standard- und Nachschlagewerk zum Thema Content-Marketing. Von der Strategie über die Konzeption bis zur Umsetzung findest du in diesem Buch alles, was du über erfolgreiches Content-Marketing wissen musst – mit vielen Praxisbeispielen, Tipps und Listen der erfahrenen Texterin.

Don’t make me think! von Steve Krug

Nutzerfreundlichkeit ist ein Thema, das ich in meinem Onlinekurs „Deine Website als Kundenmagnet“ in einer eigenen Lektion behandele. Denn deine Website, dein Blog oder dein Onlineshop können noch so schön gestaltet und getextet sein – wenn deine User sich nicht zurechtfinden, sind sie einfach wieder weg. Das Usability-Buch von Steve Krug ist kurz und knackig, einleuchtend und verständlich geschrieben!

Inbound Marketing von Brian Halligan und Dharmesh Shah

Ich würde Brian Halligan und Dharmesh Shah, die Gründer von HubSpot, als die Erfinder von Inbound-Marketing bezeichnen. Bei der INBOUND-Konferenz in Boston durfte ich sie live erleben und sogar das Headquarter von HubSpot besuchen. Wir teilen dieselbe Mission: Kleinen Unternehmen zu helfen, das Internet erfolgreich für die Vermarktung und Akquise zu verwenden. Persönlicher Lesetipp von mir!

The New Rules of Marketing and PR von David Meerman Scott

Dieses Buch war eines der ersten, die mich auf die Fährte von Content-Marketing gebracht haben (was damals, ca. 2012, im deutschsprachigen Raum noch nicht so weit verbreitet war wie heute). David Meerman Scott hat das moderne Marketing mit diesem Buch geprägt und die Weichen für kundenzentriertere Methoden des Verkaufs gestellt. In der Neuauflage bestimmt auch heute noch augenöffnend!

Bücher für Selbstständige

5 Buchempfehlungen für deine Produktivität

Die 4-Stunden-Woche von Timothy Ferriss

Nur vier Stunden pro Woche arbeiten? Tim Ferriss zeigt in diesem provokanten Bestseller, wie es gehen kann. In meinen Augen war er Wegbereiter für den Trend zu digitalen Produkten (wie eBooks und Onlinekursen) und preiswertem Outsourcing über Freelancer-Plattformen und virtuelle Assistent*innen. Manche seiner Methoden können etwas unkonventionell wirken – doch ich liebe es, dass er sich kein Blatt vor den Mund nimmt! Denn auch ich bin der Meinung, dass man – gerade als Unternehmer*in – nicht immer nach den Regeln spielen muss, sondern auch mal ausbrechen und sein eigenes Ding machen darf.

Arbeite klüger – nicht härter! von Ivan Blatter

Ivan Blatter kennst du schon aus meinen empfohlenen Podcasts für Selbstständige. Sein Buch gibt dir viele Tipps und Tools an die Hand, wie du produktiv und zufrieden arbeitest, deine biologischen Hochphasen für dich nutzt und genügend Pausen machst. Damit sollte sich jede*r Selbstständige*r früher oder später beschäftigen, bevor es direkt ins Burnout geht! Denn Pausen gehören zum Arbeiten dazu – Spitzensportler*innen trainieren schließlich auch nicht 8 Stunden pro Tag, 5 Tage die Woche. Ein sehr hilfreiches Buch!

Die 7 Wege zur Effektivität von Stephen R. Covey

Dieser Klassiker wurde zu einem der 100 einflussreichsten Wirtschaftsbücher der letzten 100 Jahre gewählt. Du lernst darin 7 einfache Prinzipien für Erfolg, an denen du dich im Leben und im Beruf ausrichten kannst. Eine Rezension dazu auf Amazon, die es sehr gut trifft:

 

Miracle Morning von Hal Elrod

Was machst du morgens, nachdem du aufgewacht bist? Instagram checken, E-Mails lesen, in Facebook-Gruppen kommentieren? Wie wäre es, wenn du in nur einer Stunde morgens schon Sport, Lesen, Schreiben, Meditation, Affirmationen und die Visualisierung deines perfekten Lebens unterbringen könntest? Auch, wenn du nicht alle 6 Bereiche in deine Morgenroutine integrierst, ist das Buch ein wertvoller Ratgeber über Selbstverwirklichung und Disziplin.

The One Thing von Gary Keller und Jay Papasan

Ist deine To-do-Liste randvoll mit Tätigkeiten gefüllt, die dich in Wahrheit nicht weiterbringen? Dieser bekannte Produktivitätsratgeber dreht sich darum, sich nur auf das wirklich Entscheidende – the one thing – zu konzentrieren, das andere Tätigkeiten obsolet macht. Denn oft machen, tun und leisten wir den ganzen Tag lang, ohne wirklich irgendwo anzukommen. Dabei gilt gerade in der Selbstständigkeit: Effizient ist besser als beschäftigt! Das Buch hilft dir dabei, deinen Fokus auf deine Prioritäten zu legen und im Alltag beizubehalten.

3 Bücher über das Schreiben und Bloggen

Deutsch für junge Profis von Wolf Schneider

Der Journalist Wolf Schneider ist wahrscheinlich der bekannteste Schreiblehrer und -kritiker im deutschsprachigen Raum. Mit diesem Buch kämpft er gegen langweilige Texte, unverständliches Beamtendeutsch und grausliche Schachtelsätze an – speziell für „neue“ Kommunikationsformen wie Blogartikel, Tweets oder E-Mails. Die 32 Tipps, Tricks und Denkanstöße können auch Nicht-Texter*innen mühelos umsetzen. Sein eigener Schreibstil ist hingegen etwas … eigenwillig und nicht jedermanns Sache. 😉

Blogging the smart way von Jeff Bullas

Blogging the smart way

„How to create and market a killer blog with social media“ ist das Versprechen dieses eBooks des australischen Blog-Gurus Jeff Bullas. Es war ebenfalls eines der ersten Bücher, die ich in meiner Karriere als freie Content-Texterin in die Finger bekommen habe. Das Buch fasst gut zusammen, worauf es beim Bloggen wirklich ankommt, welche Techniken Erfolg versprechen und was man dabei alles falsch machen kann.

Das Leben und das Schreiben von Stephen King

Stephen King ist mein Schreib-Gott. Ich habe gefühlt jedes seiner Bücher im Regal stehen und mehrmals gelesen. In seinen Memoiren beschreibt er, wie er zu einem der erfolgreichsten Autoren der Welt wurde – inkl. der Tiefpunkte. Im zweiten Teil des Buches geht er auf sein Handwerk als Schriftsteller ein. Was ich an Stephen King so schätze ist, dass er nicht krampfhaft versucht, literarisch anspruchsvolle Texte zu schreiben – er schreibt einfach für seine Leser*innen. Und genau das brachte ihm seinen Erfolg ein.

4 Bücher über das Gründen

Finde dein Warum von Simon Sinek

Simon Sinek kennst du vielleicht von seinem kraftvollen TED-Talk über das Warum, das jeden von uns bei seiner Arbeit antreiben sollte. Es folgten die Bücher „Start with why“ und „Leaders eat last“. „Finde dein Warum“ ist das dazugehörige Workbook, um dein persönliches Warum zu finden und im Alltag zu leben. Sehr spannend und erhellend!

Kopf schlägt Kapital von Günter Faltin

„Von der Lust, ein Unternehmer zu sein“ und davon, wie man seine Idee möglichst unkompliziert in die Welt bringt, berichtet dieses Buch von Günter Faltin. Der Autor ist Professor für Entrepreneurship und Träger des Bundesverdienstkreuzes als „Pionier des Entrepreneurship-Gedankens in Deutschland“. Gründen leicht gemacht – das Buch ist ein Plädoyer für gute Ideen und die daraus entstehende Dynamik für den Markterfolg.

Praxisbuch für Freiberufler von Svenja Hofert

Dieses Buch hat mir sehr geholfen, mehr Klarheit in alle Themen rund um die Selbstständigkeit zu bekommen: Steuern, Finanzen, Akquise, Marketing etc. werden einfach verständlich und flüssig lesbar behandelt. Svenja Hofert ist routinierte Autorin über Themen rund um die neue Arbeitswelt, Führung etc. Das Praxisbuch eignet sich bestens für den Start in die Selbstständigkeit, kann aber natürlich keine (steuer-)rechtliche Beratung ersetzen.

Ohne Zweifel selbstständig von Daniel Held

Daniel Held ist ein Mitglied meiner Facebook-Gruppe für Selbstständige und erzählt in seinem ersten Buch seine Erfolgsgeschichte als freiberuflicher Redakteur – mit allen Höhen und Tiefen. Wie bei einer guten Heldenreise eben! 🙂 Wir dürfen ihn durch die ersten 3 Jahre seiner Selbstständigkeit begleiten. Das Buch motiviert dazu, die eigenen Selbstzweifel und Verhaltensweisen zu hinterfragen und den Sprung zu wagen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen! 🙂

Werbung: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links zu Amazon.

Teile die Buchtipps gerne über Social Media oder merke sie dir auf Pinterest:

Hinterlasse deinen Kommentar:

15 Antworten

  1. Ach jetzt weiß ich, warum ich dich so sympathisch finde und als „heimliches Vorbild“ nutze 😂 weil du dieselben Bücher wie ich gut findest. Und die, die ich noch nicht habe, werde ich nach und nach bestellen 📚🧘‍♀️😍🤗. Daaaaaanke. 🙏😍❤💚😍

  2. Hallo Lilli,

    da sind ein paar Bücher dabei, die ich noch nicht kenne und die sehr interessant klingen.

    Vielen Dank also, dass du meine Produktivität kurzzeitig senkst 😉

    lg Michael

  3. Liebe Miranda,
    vielen herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar, ich freue mich sehr darüber. 🙂
    Danke, dir wünsche ich ebenfalls schöne Feiertage und einen guten Rutsch!
    GLG Lilli

  4. Hallo Susann, danke für deinen Kommentar! Ich werde die Liste auf Fachbücher und Ratgeber beschränken, aber meine Lieblingsautor*innen sind Ildiko von Kürthy, Jen Sincero, Stephen King und Nick Hornby und mein Lieblingsbuch ist „Die Wand“ von Marlen Haushofer. Alles Liebe!
    LG Lilli

  5. Hallo Lilli,

    ich bin so froh, dass ich diesen Blog entdeckt habe, du hast immer so gute Tipps und Artikel! 🙂

    ich wollte dir schöne Weihnachten wünschen und alles Gute fürs neue Jahr!

    LB

    Miranda

  6. Hallo Lilli, danke für die Tipps. Zwei Bücher werde ich mir davon auch zulegen. Ich fände es auch interessant, wenn Du vielleicht noch ein paar Deiner Lieblingsromane, Krimis o.ä. mit aufführen würdest. Nur so als Idee.

    Viele Grüße

    Susann

  7. Liebe Lilli,
    herzlichen Dank für die tollen Tipps! Das eine oder andere Buch wird jetzt auf die Schnelle noch ein Weihnachtsgeschenk an mich selbst 😉
    Liebe Grüße (und fröhliche Feiertage)
    Frederike

  8. Liebe Lilli,

    vielen Dank für diese tollen Buchtipps. Einige hatte ich schon auf meiner Liste (oder sogar schon zu Hause) und andere kommen jetzt noch hinzu.

    Liebe Grüße
    Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloses Training:

In 3 Schritten zum Kundenmagneten 🧲

❌ Die 3 häufigsten Fehler bei der
Kundengewinnung als Freiberufler*in

🌷 Meine 3-Schritte-Methode „Magnetisches
Marketing
“ für deine Onlinepräsenz

🎁 Onlinekurs „Deine Website als
Kundenmagnet“ mit Webinar-Bonus