Lilli Koisser

In 3 Phasen zum Kund*innenmagneten: Hol dir den Leitfaden für Magnetisches Marketing für 0 Euro! 🧲

Was wir von TV-Serien über Storytelling lernen können

Es begann mit Sex & the City, steigerte sich mit Heroes und Prison Break und gipfelt heute in Meisterwerken wie The Walking Dead und GIRLS: Ich bin ein Serienjunkie. Schon immer haben mich lange, komplexe Geschichten fasziniert.

Natürlich können auch Film-Trilogien oder Buch-Reihen von sich behaupten, solche Geschichten zu erzählen, aber TV-Serien haben zweifellos den längsten Atem: Die Handlung kann sich über Jahre und sogar Jahrzehnte hinweg erstrecken.

Serien sind die Königsdisziplin des Storytellings.

Ich schaue kaum noch Filme, weil sie mich langweilen. Es gibt einen Anfang, einen Höhepunkt und einen (meist vorhersehbaren) Schluss. Das ganze dauert 1,5 Stunden und das war’s dann. Es gibt keine verstrickten Nebenhandlungen, durchsickernden Vorgeschichten, Referenzen auf frühere Episoden oder plötzlich auftauchende neue Personen. Das Format der Serie erlaubt es, Charaktere und Geschichten in einem unvergleichlichen Ausmaß aufzubauen und in die Tiefe zu gehen. Was können wir davon fürs Storytelling lernen?

1. Gute Geschichten sind emotional.

Serien, die wir gerne schauen und die süchtig machen, sind witzig, spannend, interessant, nervenaufreibend oder alles auf einmal. Wir fiebern mit den Hauptdarstellern mit, lachen, weinen, sind geschockt und gruseln uns. Geschichten müssen mitreissend und vor allem nachvollziehbar sein – wir wollen uns in die Rollen hineinversetzen können.

2. Gute Geschichten sind simpel.

So komplex und verstrickt Serien auch werden können: Es gibt immer einen extrem simplen Kern, der oft gleich auf mehrere Serien zutrifft.

  • Vier Freundinnen leben und lieben in New York und tauschen sich ungewohnt ehrlich und freizügig darüber aus (SATC, GIRLS).
  • Eine Gruppe Fremder gelangt in eine Extremsituation und muss ums Überleben kämpfen (LOST, The Walking Dead).
  • Ein drastisches Ereignis verändert das Leben eines Menschen und seiner Familie (Prison Break, Breaking Bad).

Diese Storylines stammen ursprünglich aus der Heldenreise des Märchens und lassen sich auf Geschichten aller Art anwenden. In 12 Schritten durchlebt der Held Herausforderungen, Rückschläge und schließlich den Erfolg.

Serien Storytelling

3. Eine gute Geschichte ist nie zu Ende erzählt.

Visuell und von der Handlung her gleicht kaum eine erste Staffel einer letzten. Mit einer guten Geschichte ist es wie mit einer guten Idee: Sie ist simpel, öffnet aber 1.000 Türen. Die Story kann sich in verschiedene Richtungen entwickeln und beflügelt Fantasie und Neugierde der Zuschauer: Heute gibt es zu Serien standardmäßig Videospiele, Bücher, Comics, Fan Fiction, Fan Art usw. Die Geschichte löst sich vom Bildschirm und durchdringt andere Medien und Lebensbereiche.

Magnetisches Marketing in 3 Schritten 🌸

Kostenloser Leitfaden für Freiberufler*innen

  • Gefunden werden statt nachlaufen
  • 3 wichtige Schritte, 9 häufige Fehler
  • Sofort kostenlos herunterladen:
Downloade dir jetzt deinen kostenlosen Leitfaden!

Du erhältst meinen Newsletter mit regelmäßigen Tipps und Angeboten gemäß meiner Datenschutzerklärung und kannst dich jederzeit wieder abmelden. 

Magnetisches Marketing in 3 Schritten 🌸

Kostenloser Leitfaden für Freiberufler*innen

  • Gefunden werden statt nachlaufen
  • 3 wichtige Schritte, 9 häufige Fehler
  • Sofort kostenlos herunterladen:
Downloade dir jetzt deinen kostenlosen Leitfaden!

Du erhältst meinen Newsletter mit regelmäßigen Tipps und Angeboten gemäß meiner Datenschutzerklärung und kannst dich jederzeit wieder abmelden. 

Wenn Sie also gute Geschichten erzählen wollen, halten Sie Ihre Charaktere menschlich und die Handlung simpel, aber inspirierend!

Bilder:amctv.com, salon.com

Hinterlasse deinen Kommentar:

Eine Antwort

  1. Servus!

    Ein super Beitrag, wie ich finde. Du hast Recht mit Serien und Storytelling, so habe ich das noch nie gesehen. Danke für den neuen Blickwinkel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.