Lilli Koisser

In 3 Phasen zum Kund*innenmagneten: Hol dir den Leitfaden für Magnetisches Marketing für 0 Euro! 🧲

Wie Blogilates mit Content-Marketing zum Fitness-Phänomen wurde

Cassey Ho ist steinreich, weil sie kostenlose Workout-Videos, Ernährungs- und Trainingspläne bereitstellt. Das hört sich abstrus an, ist aber Content Marketing in seiner reinsten Form.

Die weltweite Fitness-Community Blogilates entstand dadurch, dass Cassey wöchentlich „Pop Pilates“-Videos auf YouTube stellte – also eine Version von Pilates mit Pop-Musik. Sie war Pilates-Trainerin, die nebenbei Taschen fürs Fitnessstudio designte. Als sie von L.A. nach Boston zog, um für ein Mode-Unternehmen zu arbeiten, stellte sie die Trainingsvideos für ihre Schüler in Kalifornien online. Immer mehr Menschen sahen und kommentierten diese Videos, und Cassey begann, die Wünsche ihrer Follower umzusetzen: Mehr Bauchmuskel-Videos, mehr Hintern-Videos, mehr Hintergrund-Infos über die Trainerin.

So startete sie ihr Fitness-Imperium, das mittlerweile über 200 Videos, DVDs, Ernährungs- und Trainingspläne, Rezepte, Kleidung, Taschen, Trinkflaschen, Matten und mehr umfasst. Der Content auf ihrer Website ist dabei immer kostenlos. Geld verdient sie nur durch den Verkauf der Accessoires sowie durch Kooperationen und bezahlte Werbung, die allesamt eigentlich eher Randerscheinungen ihres Kerngeschäfts sind: Nämlich für Follower auf der ganzen Welt kostenlos Fitness- und Ernährungscoach zu sein. Mittlerweile wurde sie zum Best Healthy Living Blogger gekürt, tritt in Fernsehshows auf, schmückt mehrseitige Beiträge in Zeitschriften uvm.

Das Content Marketing von Blogilates

Cassey Ho bespielt regelmäßig, fast täglich, folgende Kanäle:

  • Website
  • Blog
  • Online-Shop
  • App
  • YouTube
  • Newsletter
  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • Pinterest
  • Tumblr

Im Zentrum stehen ihre motivierenden, abwechslungsreichen Pop Pilates-Videos: Nützlicher Content eben. Diesen verbreitet sie geschickt an ihre junge, online-affine Zielgruppe. Für bestimmte Workout-Pläne braucht man ein Passwort, für das man den Newsletter abonnieren oder einem Social Media Account folgen muss. Weitere zentrale Themen sind gesunde Ernährung, ein positives Körpergefühl, Musik und Stars. Beiläufig schwingen immer ihre Workout-Klamotten mit, die mit Sprüchen wie „Train insane or remain the same“ bedruckt sind.

Blogilates Beginner Calendar

Auch ihr Design mit viel Pink, Blumen und Herzchen und ihr Talent für Wording („Train like a beast, look like a beauty“) und Branding („Cheap Clean Eats“) tragen sicher maßgeblich zu ihrem Erfolg bei. Am außergewöhnlichsten ist aber, wie sie es schafft, ihre Follower einzubinden und eine Community entstehen zu lassen: Inspirierende Erfolgsgeschichten, eigene Hashtags, Vorher-Nachher-Bilder, Fotos vom Workout oder Essen, Wettbewerbe, gemeinsame Body-Makeovers in 12 Wochen usw. binden die Zielgruppe an die Marke und sorgen dafür, dass Follower zu Fans und schlussendlich zu Käufern werden.

Kurzum, Cassey Ho ist ein Vorzeige-Beispiel für tolles Content Marketing und nicht nur eine Inspiration für Fitness und Ernährung, sondern auch Unternehmertum und Fan Engagement.

PS. Ich bin gerade bei Tag 2 des Beginner Calendar und ich glaube, ich habe schon eine Bauchmuskelfaser!

Fotos und Video: Blogilates

Hinterlasse deinen Kommentar:

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.